Die Zukunft braucht Spinner!

Die Welt braucht mehr Roboter! Und Spinner wie z.B. mich 🙂
Guten Tag in (m)einer Welt für morgen, nicht übermorgen.

Endlich ein Saugroboter, der auch jede Treppe schafft und ins Budget paßt.
Einen guten Wischroboter zu bauen der bezahlbar ist. Dürfte kein Problem sein.
Und die teure Version, kann sogar das Klo feinsauber putzen und verwendet dazu einen eigenen Eimer und Lappen.
Und die „Männerversion“ hat natürlich Ausgang und putzt umweltgerecht am Samstag das Auto, incl. den Felgen. Motorräder nur von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr (kleiner Scherz)

Endlich einen Mähroboter, der langsam ist und wie ein Schaaf. Bei dem jedes Tier flüchten kann!
Einer den man z.B. einmal auf dem Gelände mit der Fernbedienung fährt, der keine Stoppschnur benötigt.


Wie wäre es mit einer Drohne, mit einem kleinen Roboter den dieser in einem Dachrinne landet? Um diese zu säubern und den dann wieder abzuholen.

(M)eine Milchmädchenrechnung. Ich habe mal gelesen der Mensch putzt 1,5 Jahre seines gesamten Lebens im Schnitt, das sind 13.140 Stunden! Bei 8,84 Mindestlohn könnte man mal hypothetisch von über 110.000€ ausgehen, was do ein Ding max. spart, also max. max. Also ich sage mal, wenn das Ding unter 10.000€ kostet und was taugt. Dann fangen Firmen an den zu kaufen! Ab 2.000€ auf jeden Fall auch Privatleute.

Jetzt kann oder besser will ich es nicht begründen, es wird keine Arbeitsplätze kosten!
Mein Vater hatte vor 30 Jahren Angst vor den Robotern, die uns die Arbeit abnehmen.
Ich habe aus meiner Betrachtung noch nie erlebt, dass es weniger zu tun gab. Wo Roboter Einzug hielten. Das Wachstum und der Wohlstand wurden besser!

Niemehr muss man oder Frau stundenlang Wäsche bügeln?!

Neue Formel: Schaffe weniger, Lebe besser? Kritiker: Feuer frei, bitte. Ich bin nicht allwissend.

Wer ein paar Millionen hat und diese verbrennen oder auch zu Milliarden machen… Darf sich gerne bei mir melden 🙂

 

Euer
Hagen

Advertisements