Gedenken & Büro

Gedenken.

Ich war frühzeitig da. In die Kirche bin ich nicht mitgegangen. Erst ein wenig auf und ab, in Gedanken versunken. Ein Blick vom Friedhof Richtung Kirche, ein herrliches Tal. Strahlend blauer Himmel.
Eine kleine Gruppe von Männern, ich stelle mich dazu. Kenne keinen. Aber wir kennen Alle den Verstorbenen und stehen damit unter Freunden. Gute Gespräche.
Dann gehe ich in die Halle, voller Blumen und Kränze. Nehme mir ein Sterbebildchen, lese die Sprüche und sehe das Bild. Aber eigentlich ist er wie er leibt und lebt in meinem Kopf vor mir.
Abschied.
Vor dem Sarg mit Blumenduft, ein letztes Ritual.
Den Rest der Zeremonie schaue ich gedankenverloren zu.

Büro.

Im Geschäft zeigt sich immer wieder, dass Privatkunden auch in Firmen arbeiten J.
Ein Privatkunde, bei dem wir zum Festpreis 8 x mehr Zeit investiert haben wie geplant hat uns in der Familie weiter empfohlen. Nun dürfen wir privat für den Geschäftsführer eines größeren Unternehmens arbeiten. Was wird als nächstes passieren?
Ich werde in einigen Wochen oder Monaten berichten.
Ohne Hellseher zu sein, ich kann es vorhersagen!

Allen einen schönen Sonnentag.

Euer
Hagen Wolfstetter

24

24

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.