Kommissar Nasar ermittelt wieder, nur sein Chef ist momentan ein Germanistiker – Inspector Nasar is hunting, but this time headed by a specialist in German studies

Kommissar Nasar ermittelt wieder, nur sein Chef ist momentan ein Germanistiker.

Gestern war es endlich soweit! Post vom neuen Lektor, Björn ist ein studierter Germanistiker der selbst gerade an seinem ersten Buch schreibt (mehr dazu hier auf dem Blog wenn es soweit ist).

Wo die Seiten nun dicht rot (in echt blau J ) sind, stehen geniale Anmerkungen wie:
„Fällt dir etwas Schöneres als „genialste Nacktheit“ ein. Etwas, was die Schönheit und besonderen Reize seiner Frau beschreibt?“

Hinweise wie: „In diesem Satz auch wieder die Zeit. Besser vielleicht schreiben: Später werde ich sie aus den Augen verlieren, wenn der Sprecher im Präsens schreibt.“ Sind zahlreich J

Also zu 90% sind die Anmerkungen mit meinem Stil bestens vereinbar und ich werde vieles davon nun in den nächsten Wochen „einbauen“. Es macht mir große Freude das Feedback meines neuen Kollegen. Ich hoffe nur er hält durch. Aber die Grammatik habe ich leider nicht erfunden. Aber ich lerne nun noch einiges dazu. Und das mit 44 Jahren, toll!

Nachdem das Debüt Landzucht ja mehrfach in den Toplisten bei Amazon ebooks war, soll es beim zweiten mal noch besser werden. War der erste „Nasar“ 2011 wirklich  nur für mich entstanden und später dann auf den vielfältigen Wunsch einer einzelnen Person (-ich grüße mal wieder Andreas!) als eBook veröffentlicht, will ich nun nachdem ich vielfältigste Kritiken „VON NORD NACH SÜD“ dafür bekommen habe:
DEN ZWEITEN KRIMI FÜR LESER und mich SCHREIBEN!

Bei allem was nun nach den Anmerkungen von Björn noch vor mir liegt, wird es definitiv noch längere Zeit dauern bis „WALDZUCHT“ fertig ist!

Euer

Korrekturen vom Lektor

Korrekturen vom Lektor


Hagen

________________________________________________________________________________________

Inspector Nasar is hunting, but this time headed by a specialist in German studies
Yesterday it finally happened! Post from my new editor, Björn is a specialist in German studies even just writing his own book (more on that here on the blog when it is ready).

Where the pages (in true blue J) are now densely red, brilliant comments are as follows:
„Can you think of anything better than“ most brilliant nudity“. Something that describes the beauty and special charms of his wife? “

References as: „In this sentence, again the time changes. May be you write better: “Later, I will lose sight” where the speaker writes in present tense. This happens numerous J

So 90% of the notes are perfectly compatible with my writing style and I’ll make them „fit“ within the next few weeks. It gives me great pleasure to get this feedback of my new colleagues. I just hope he is not giving up. But the grammar I have unfortunately not invented myself. But I’m still learning now. And this aged 44, great!

After the debut of “Lanzucht” having been several times a topselling ebook at Amazon, it should be the second time even better.
The first „Nasar“ was in 2011 really just created for myself and then later released because of the frequent request of an individual (-I greet once again Andreas!) as an eBook.
Now after I got varied reviews „FROM NORTH TO SOUTH“ I would like to:
WRITE THE SECOND CRIME FOR READERS and myself!
Everything based on the comments of Björn still lies ahead now, it will definitely take some time before I’ll finish „WALDZUCHT“!

Yours

Hagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.